Unter dem Motto Jazz, Dance and Dine wird klassischer New-Orleans-Jazz, die „Mutter des Swing und Großmutter des Rock’n’Roll“ gespielt. Eingeladen sind Musik-Liebhaber, Swing-Tänzer  und Neugierige, die Musik vom Feinsten und abseits des Mainstreams mögen. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die gutbürgerliche Gastronomie zu moderaten Preisen.

Aktuelles

  Corona: Diese Regeln gelten in München  

15.12.2022

Das Wirtshaus zum Isartal - schräg gegenüber der neuen Isar-Philharmonie - entwickelt sich offenbar zum neuen Trad-Jazz-Zentrum Münchens. Auch wir haben da einen monatlichen Spieltermin vereinbaren können - siehe Termine.  Und...

Wir wünschen allen, die diese Zeilen hier lesen
ein fröhliches und friedliches Weihnachtsfest

und Glück, Gesundheit und Zufriedenheit im neuen Jahr

01.08.2022

Leider gibt es keine guten Neuigkeiten. Wir suchen nach einem passenden neuen Quartier. Echte Geheimtips werden gerne entgegen genommen.

 

10.05.2022

Unser Stammlokal, der Prinzregentgarten, hat wegen Umbau-Arbeiten leider immer noch geschlossen, aber die ersten Anfragen für Gastspiele sind da!
Am 29. Mai werden wir auf der Leopoldstraße in München zum Swing-Tanz aufspielen. Vielleicht sehen wir uns da ja. Keep swinging und auf ein gesundes Wiedersehen.

11.01.2022

Die allgemeine Unsicherheit bezüglich der Corona-Regeln verhindern leider unsere vorgesehenen Musiktermine. Somit müssen wir und unsere Fans uns in Geduld und Abstinenz  üben. Als Ersatz werden wir unsere alten Aufnahmen durchsuchen und die "Perlen" in den Hörproben vorstellen.
Nach wie vor gilt es jetzt den Kopf nicht hängen zu lassen. Deshalb an dieser Stelle an alle, die dies hier lesen: Keep swinging und auf ein gesundes Wiedersehen.

17.12.2021

Trotz 2G-Regel haben wir einen gut besuchten Musikabend "Jazz-Vor-Weihnacht" bei bester Stimmung erleben dürfen. Zum früheren Schluss um 21:30h gab es von der Jugend bedauernde Kommentare, von den uns langjährig begleitenden, treuen Fans eher positive Bemerkungen . Für den leider verhinderten Hannes sprang Marion gewohnt brilliant ein - von Ersatz zu reden wäre völlig daneben. Am Ende gab's zufriedene Gesichter im Publikum  und bei den Musikern.

Wir wünschen allen, die diese Zeilen hier lesen
ein fröhliches und friedliches Weihnachtsfest

und Glück, Gesundheit und Zufriedenheit im neuen Jahr


Starten wir es mit Zuversicht (und  nötiger Vorsicht wg. Corona)

 

 

24.11.2021

Ab sofort müssen die Münchner Wirtschaften bereits um 22h schließen. Wir werden somit den nächsten Musikabend bereits um 19h beginnen lassen.

 

18.11.2021

2G macht's möglich - wir konnten ein weiteres Mal vor Publikum spielen. Allen hat es Spaß gemacht und sogar ein (schüchternes) Tanzpaar war da. Hoffen wir, dass wir auch die nächsten Musikabende live spielen dürfen!

 

01.10.2021
 BACK ON STAGE AGAIN!
 

Gut gelaufen ist der gestrige "Neustart"-Abend im Prinzregent-Garten. Der harte Kern unserer Zuhörerschaft kam und unterstützte uns mit aufmunternden Worten und freundlichem Applaus. Insgesamt gute Stimmung bei Publikum und Musikern, auch wenn Tanzen leider nicht möglich war und auch stark vermisst wurde. In drei Wochen, am 21.10. geht's weiter - dann voraussichtlich wieder mit unmaskiertem Tanz.

19.09.2021:

  BACK TO STAGE AGAIN! 

Endlich dürfen wir wieder "unsere" Musik für "unser" Publikum spielen. Es gelten zwar die mittlerweile allbekannten 3G-Regeln, aber wir sind froh, dass der allumfassende Kultur-Lockdown ein Ende hat. Am 30.9. gehts los und dann wollen wir wieder wie bisher jeden 3. Donnerstag im Monat spielen - wenn Corona bzw. die Behörden dies zulassen. Und wir hoffen, dass bald auch Tanzen ohne Maske ermöglicht wird.

 

8.6.2020

Aufgrund der allgemeinen Beschränkungen müssen wir leider auch unseren Juni-Termin im Prinzregent-Garten streichen. Unser Konzert Anfang Juni im Jazzland in Wien konnte auch nicht stattfinden. Schade, schade, aber vermutlich notwendig. Danke für die netten und aufmunternden Nachrichten, die uns per Internet erreicht haben. Nach wie vor gilt es jetzt den Kopf nicht hängen zu lassen. Deshalb an dieser Stelle an alle, die dies hier lesen: Keep swinging und auf ein gesundes Wiedersehen!

31.3.2020

Diesen Text haben wir im Internet gefunden und für unser Thema, die Musik, abgewandelt: "Gemeinsam sind wir stark und gemeinsam werden wir diese für alle schwierige Zeit durchstehen. Musik gibt uns allen so viel Lebensfreude. Das zu missen ist natürlich schwer. Es müssen aber einschneidende Vorkehrungen getroffen werden, damit nicht Menschen sterben müssen, weil man ihnen nicht helfen kann...  Wir hoffen, dass das öffentliche Leben nach Ostern wieder in Gang kommt, müssen aber abwarten, wie sich die Lage entwickelt." Der nächste Termin wäre somit im Mai. Hoffen wir, dass es klappt. Wir wünschen allen, die dies hier lesen und uns ein gesundes Wiedersehen!

15.3.2020

Schade, schade, schade, aber gegen die aktuelle Corona-Pandemie kann auch die beste Musik nichts ausrichten. Der Prinzregent-Garten schließt ab morgen, 16.3., bis auf weiteres und da müssen auch wir und unsere Gäste draussen bleiben. Vielleicht geht es ja im April wieder weiter. Wir wünschen allen, die dies hier lesen und uns ein gesundes Wiedersehen!

 

21.2.2020

Toll, dass gestern so viele Gäste und TänzerInnen zu uns gekommen sind, obwohl doch am gleichen Abend Opernball in Wien war . Nur noch wenige freie Plätze gab es, was uns natürlich freut und worauf wir doch ein bisschen stolz sind.
Anstelle von Hans, der ausnahmsweise verhindert war, spielte an der Klarinette Ralf Hazebrouck engagiert und routiniert, und er erhielt dafür viel verdienten Beifall. Ralf ist für die Gäste, die uns schon länger kennen, kein Unbekannter. Er spielte viele Jahre mit uns, zuletzt regelmäßig im Salvatorkeller.
Sophie hat ihre Stimme glücklicherweise wieder und präsentierte 3 neue Lieder stilsicher und mit Eleganz.
Fazit: Wieder ein rundherum gelungener Abend.

18.10.2019

Ein schöner, runder Musik- und Tanzabend war das gestern im Prinzregent-Garten. Das Stammpublikum war zwar durch diverse Krankheitsfälle und Herbst-Wandertage stark dezimiert, die Besucherzahl wurde aber durch neue Spontan-Gäste wieder gut "aufgefüllt". Getanzt wurde auch, sodass am Ende sowohl Publikum als auch Musiker zufrieden nach Hause gingen. Sophie peppte mit ihrem neu einstudierten Lied das Programm gewaltig auf und erntete verdienten, rauschenden Applaus. Fazit: Wer nicht da war hat etwas verpasst, und muss bis zum nächsten Mal warten.

02.09.2019

Die Sommerpause geht nächste Woche zu Ende und die Musiker üben bereits für den Eröffnungs-Donnerstag am 12. September. Pünktlich um 20h geht es wiederlos mit Jazz, sweet and hot, and strictly from New Orleans. Auf mehrfachen Wunsch aus dem Publikum wird die Tanzfläche wieder vorne, an der Bühne sein.
Die Sensation des Tages lautet: Die United Syncopators sind jetzt auch auf acebook vertreten!
An dieser Stelle nochmals ein riesiges "Dankeschön" an Sophie, die sich die Mühe gemacht hat, die Facebook-Seite zu erstellen. Wir hoffen, dass dadurch auch Angehörige der Generation Z(*) von unseren Musik-Events erfahren, sie besuchen und gut finden.

(*) Generation Z: Das sind Leute, die alle möglichen elektronischen Medien kennen, dafür aber nicht wissen, wer zB Helmut Qualtinger ist/war .

28.06.2019

Zum letzten Termin vor der Sommerpause im Prinzregent-Garten kamen erfreulicherweise trotz rekordverdächtiger Hitze viele alt-bekannte Gäste und neue Besucher. Sophie Caporal zauberte mit ihrem Gesang klassische New-Orleans-Stimmung auf die Bühne. Das war wieder ein rundherum gelungener Abend, der auf eine neue, gut besuchte Saison ab September hoffen lässt.
Jetzt gibt es erst einmal Sommer-Pause bis es am 12. 09. wieder heißt: "Ladies and Gentlemen: The United Syncopators!"

Wir wünschen unseren Gästen einen schönen und erholsamen Sommer, und ihnen und uns ein Wiedersehen und -hören im Herbst.

03.06.2019:

Ein voller Erfolg war unser Gastspiel im ehrwürdigen "Jazzland" in Wien. Als Höhepunkt des Abends verstärkte uns Wolfgang Straka von den "Riverside Stompers" an der Posaune. Glücklicherweise steht das Jazzland nicht in Jericho - die Mauern wären sonst sicherlich erneut eingestürzt .
Unser herzliches Dankeschön für das Engagement gilt Axel Melhardt, dem engagierten Wirt vom Jazzland, bei dem wir die Rundherum-Betreuung sehr genossen haben (inklusive des legendären Cevapcici). Axel und das Jazzland müssten im Guinessbuch der Rekorde eingetragen werden: Nach unserem Informationsstand ist das Jazzland das weltweit einzige Jazzlokal, das seit 47 Jahren ununterbrochen von nur EINEM Wirt betrieben wird.

12.04.2019:

Stürmischer Beifall für die "Mon Rouge Sisters", die mit stilsicherem Gesang einigen unserer Stücke den richtigen Glanz verschafften. Nicht nur die Gäste sondern auch wir Musiker waren begeistert. Weitere Darbietungen der beiden hinreissenden Sängerinnen sind geplant.
Ausserdem dürfen wir als neues Bandmitglied Knalle Wall an der Tuba begrüßen. Knalle ist ein erfahrener Musiker, der uns bereits mehrfach geholfen hat wenn "Not an der Tuba" war . Wir freuen uns auf hoffentlich viele gemeinsame Auftritte mit ihm.

 

22.03.2019:

Manchmal gibt es Erfreuliches und Trauriges gleichzeitig zu verkünden, und gestern war wieder so ein Tag. Zum einen waren wieder sehr eifrige Tänzer da, die alles rundherum in beste Laune versetzten. Zum anderen mussten wir über das Ableben von unserem Sepp Krammel informieren. Sepp war bei den Syncopators jahrelang eine stabile Stütze der Band - nicht nur musikalisch sondern auch menschlich - und wir haben mit ihm einen engagierten Musiker und guten Freund verloren. Die Trauerfeier wird am Dienstag, 26.3. um 14:00 Uhr in der Heilig-Geist Kirche in Pullach, Parkstraße 9 stattfinden. Es wird gebeten dabei keine Blumen mitzubringen, sondern stattdessen gerne an die Deutsche Krebshilfe spenden. https://em.altruja.de/gedenken-an-josef-krammel. Die Beisetzung wird zwei Tage später im engsten Kreis in Freising stattfinden.

22.12.2018:

Ein herzliches Dankeschön an alle Gäste, die gestern für ein volles Haus, gute Stimmung und viel Applaus sorgten. Es gab nur noch 5 freie Plätze! Ebenso großes Dankeschön an die Tänzer, die wieder mitgemacht haben.
Und ein ganz herzliches "Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr" an alle, die diese Zeilen lesen. Nächstes Jahr geht es wieder wie gewohnt an einem Donnerstag und in alter Frische weiter mit Jazz, Dance and Dine.

16.11.2018:

Gaaanz langsam scheint es sich herumzusprechen, dass man bei Jazz, Dance & Dine auch wirklich tanzen kann. Jedenfalls durften wir uns gestern abend über die Tänzer freuen, die uns Musiker in Stimmung brachten . An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an Franzi, der unsere Termine auf Facebook bekannt macht und sich auch selbst auf dem Holzboden austobt.

21.09.2018:

Eine kleinere, aber feinere Schar von Zuhörern und Tänzern erfreute sich gestern zusammen mit uns bei bester Stimmung an der Musik. So macht musizieren Spaß und wir freuen uns schon auf den Oktober-Termin. Anscheinend wurde wurde auch kräftig gegessen, denn der Koch stöhnte beim Nach-Hause-Gehen, dass er selten so viel arbeiten musste .

22.06.2018:

Vielen Dank an alle, die gestern da waren, gute Laune mitgebracht haben und zusammen mit uns den musikalischen "Frühlings-Abschluss" zelebriert haben. Das Musizieren macht mit Tänzern gleich noch einmal so viel Spaß. Jazz, Dance and Dine pausiert im Juli und August. Am 20. September, dem Donnerstag vor der Wies'n-Eröffnung, geht es im Prinzregent-Garten wieder weiter mit klassischem New-Orleans-Jazz. Wir freuen uns darauf!

 

23.03.2018:

Wer gestern nicht da war, der hat tolle Stimmung, tolle Tänzer und entsprechend motivierte Musiker versäumt. Wir freuen uns schon jetzt auf's nächste Mal. Mehr kann der Chronist wegen Termindrucks im Moment nicht schreiben  

16. Februar 2018:

Ein herzliches Dankeschön an alle, die gestern trotz des eher ungemütlichen Wetters zu uns gefunden und gute Stimmung verbreitet haben. Und ein ebensolches Danke für das Lob, das wir immer wieder für die Musik bekommen - da fällt das ständige Üben, Arrangieren und Herumprobieren schon gleich leichter . Der nächste Spieltermin im "Prinzregent" ist übrigens ein 4. Donnerstag im Monat! Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch.

 


Dezember 2017:



Volles Haus beim "Jazz-Vor-Weihnacht", gute Stimmung und viele Tänzer. Super, so darf es auch im nächsten Jahr weitergehen. Ein frisch verheiratetes Paar feierte bei uns die Hochzeit und den Geburtstag des Bräutigams, und will wieder kommen. Wir gratulieren!
Allen, die dieses hier lesen, wünschen wir einen "GUTEN RUTSCH" !

September 2017:

Zufrieden waren Gäste und Musiker am Ende vom ersten "regulären" Jazz-Abend im Prinzregent-Garten. Insbesondere die weiter hinten Sitzenden bemerkten positiv, daß man jetzt dank der Bühne die Musiker auch richtig sehen kann. Und wir Musiker konnten uns diesmal mit der Raum-Akkustik besser arrangieren.  Obwohl am nächsten Tag die Wies'n eröffnet wurde und einige der Stammgäste noch oder schon wieder im Urlaub waren, war der Saal etwa halb voll. Und die Stimmung war wie immer rundherum gut. Getanzt wurde auch - die Herren waren allerdings eher schüchtern. Kein Wunder also, dass Frauen durchschnittlich älter werden als Männer - sie bewegen sich einfach mehr .

 

Juli 2017:

Gut ist er gelaufen, der "Jazz-Test" im Prinzregent-Garten am 29.Juni. Rund 40 Zuhörer waren da, waren begeistert vom Saal und von von unserer Musik, und blieben bis zum Schluss. "Unbedingt hier weitermachen" war einer der Kommentare zum Lokal. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Danke an alle, die uns an diesem Abend unterstützt haben.
Es hätten zwar drei mal so viele Gäste in den Saal gepasst, aber die Konkurrenz war an diesem Abend leider auch attraktiv: Tollwood, Stadteilwoche und Confed-Cup-Halbfinale mit deutscher Beteiligung.
Vermisst haben wir auch die Swing-Tänzer. Schade, aber vielleicht spricht sich ja noch rum, dass es im Prinzregent einen Holzboden (!) und eine freie Tanzfläche gibt, und dass man auch vollwertiges, bodenständiges Essen bekommt, nicht bloß Snacks.
Wir werden also hier weiter machen, und zwar meist am 3. Donnerstag im Monat. Das kann man auch auf der Termin-Seite nachlesen. Wir freuen uns schon auf den "Saisonbeginn" im September.

Juni 2017:

Neue Jazz-Heimat in Sicht!
Mit dem Prinzregent-Garten haben wir ein Lokal gefunden, das uns als neue musikalische Heimat geeignet erscheint: Ein ausreichend großer Saal, gut mit dem MVV erreichbar, reichlich Parkplätze, eine gutbürgerliche Gastronomie mit moderaten Preisen und - eigentlich das Wichtigste - freundliche und engagierte Wirtsleute.
Ein Probelauf findet am Donnerstag, 29.06.2017 statt.

Wir freuen uns auf Euren/Ihren Besuch!